Mit 5 Tipps zum modernen Spielertypen

Warum Fußballtraining nicht nur auf dem Platz stattfindet.


Schnelligkeit und Agilität sind im Fußball wichtiger denn je – doch diese erreicht man nicht allein auf dem Platz. Das offizielle Fitness und Wellness Center des FC Bayern München, body + soul, verrät 5 Tipps, wie moderne Fußballer heute trainieren.

Fußball ist faszinierend, weil es Spieler wie Douglas Costa, Arjen Robben, Thiago oder Kingsley Coman gibt. Dieser Spielertyp fackelt nicht lange: Bereits während der Ballannahme ist er seinen Gegenspielern 5 Meter voraus. Und wenn er abzieht, dann schlägt das Leder mit einer Wucht ins Netz ein, die so manchen Torhütern das Fürchten lehrt.

Diese Fußballer stehen wie wenig andere für einen neuen Spielertypen, den wir insbesondere wegen seiner Effizienz und Wendigkeit schätzen. Zwei Eigenschaften, die vom modernen Fußball nicht mehr wegzudenken sind. Denn was nützen einem die ganzen Übersteiger, wenn in der Anschlussaktion die Luft schon wieder raus ist?



Um mit Agilität und Schnellkraft den Anforderungen eines modernen Fußballers gerecht zu werden, ist das richtige Training essentiell, sowohl als Profi- als auch Freizeitsportler. Die Experten von body + soul, offizielles Fitness und Wellness Center des FC Bayern München, geben fünf Tipps, wie Sie dieses Ziel erreichen.

 



1. Schnellkraft stärken

Zwar ist Ausdauer nach wie vor zentral, doch die Antrittsschnelligkeit und Schnellkraft sind im europäischen Fußball wichtiger denn je. FC Bayern München Vorstand Matthias Sammer ist überzeugt: „Der Fußball ist heute viel schneller als zu meiner Zeit. Mit diesem Wandel hat sich selbstverständlich auch das Training verändert und stark in Richtung spezifisches, zielgerichtetes Training orientiert. Stundenlange Dauerläufe wie damals bei uns sind Geschichte. Kurze, intensive Einheiten stehen heute neben dem richtigen Regenerationsprogramm an der Tagesordnung.“

Spezialisierte Fitnessexperten forcieren deshalb die Schnellkraft mit modernen Methoden, beispielsweise mit professionellem Indoor-Cycling mit unterschiedlichen Intensitäts- und Intervallbereichen.



2. Mehr als nur Beine

Der Körperkontakt spielt im Fußball eine immer größere Rolle. Zum einen in klassischen Zweikämpfen, zum anderen weil auf immer engerem Raum die beste Schussposition erkämpft werden soll. Eine stabile Rücken- und Bauchmuskulatur ist hierfür entscheidend.

Doch nicht nur mit klassischen Trainingsgeräten, wie Hantelbank oder Latzug, die in fast jeder Krafteinheit eines Profisportlers zu finden sind, lässt sich mehr Stabilität erreichen. Vor allem im Bereich Functional Training, welches das gesamte System beansprucht, kann effektiv an der für Fußballer essenziellen Rumpfstabilität gefeilt werden. body + soul bietet hierfür beispielsweise TRX® Suspension Training, Kabelzuglinien von FreeMotion und spezielle Business Workouts an.



3. Stets die passende Antwort

In keiner Sportart zwickt es öfters als im Fußball. Ob nach einer längeren Verletzung oder einfachen Überlastungen. Als Spieler müssen Sie jedoch sichergehen können, dass ihr Körper in guten Händen ist.

Fitnessexperten wie body + soul betreuen mit einem Top-ausgebildeten Athletik- und Fitnesstrainerstab jeden Sportler individuell und zielgerichtet. Hierbei kommen nicht nur bekannte Trainingsmethoden zum Einsatz: body + soul entwickelt sein Knowhow kontinuierlich weiter und berücksichtigt auch neue Fitnesstrends im Trainingsangebot.



4. Regenerieren statt Ruinieren

Laufen bis man umfällt, hat noch keinen Sportler besser gemacht. Neben dem richtigen Training und einer gesunden Ernährung zählt die Regeneration zu den drei großen Säulen eines typischen Profialltags

Ergänzend zu medizinischen Regenerationsmethoden, wie beispielsweise einem genau-temperierten Eisbad oder einer modernen Faszientherapie beschleunigt auch erwiesenermaßen ein Besuch im Wellnessbereich die Regeneration. Die Frauenmannschaft des FC Bayern München kann sich hier insbesondere mental von den durchgetakteten Wochenplänen erholen.

„Der FC Bayern München kann bei uns trainieren, relaxen und sich optimal regenerieren. Mit unseren Trainingsexperten und den Möglichkeiten in unseren Centern können diese genauso umgesetzt werden, wie von den Athletik- und Fitnesstrainern des Teams vorgegeben wird“, ergänzt Michael Pribil, Vorstand von body + soul.



5. Abwechslung gegen Blockaden

Sport rund um die Uhr und immer zielgerichtet. Da kann es schon mal vorkommen, dass man vor lauter Bällen den Fußballplatz nicht mehr sieht. Spätestens dann sollte es einmal etwas Anderes sein.

 

Ob Klettern, Yoga, Schwimmen oder Outdoor Aktivitäten wie Radfahren oder Wandern – breitgefächerte Fitness- und Wellnessaktivitäten bei body + soul machen den Kopf frei.

Das zeigte eine gewisse Fußballmannschaft 2014 bei ihrer Radtour in Brasilien nicht zum ersten Mal – und das Resultat kennen wir alle.